Fly with the eagle! Die Honda-Methode.

Obwohl viele Unternehmen, Selbständige und Freiberufler – vor allem im Internet – zu ihren (regionalen) Mitbewerbern in ständiger Konkurrenz stehen, kommt nur selten einer auf die Idee, einen völlig neuen, sehr viel einfacheren Weg zu mehr Wachstum und Gewinn einzuschlagen.

Zum Beispiel den, den der japanische Autohersteller Honda bereits Anfang der 90er Jahre eingeschlagen hat.

Das Management ließ sich durch den damals weltweit bekannten Kreativitäts- und Unternehmensberater Edward de Bono davon überzeugen mega pizza , dass ein Auto (hier setzen Sie in Gedanken bitte Ihr eigenes Produkt bzw. ihre eigene Leistung ein !!!) nicht nur Technik, sondern auch die Möglichkeit war, es zu kaufen, zu fahren, zu versichern, vor allem aber zu parken.

Und dass es deshalb z.B. in der Abermillionenstadt Tokio mit ihren gigantischen Parkproblemen kaum eine bessere Verkaufsidee gab als die, jede Menge Parkhäuser aufzukaufen, in denen ausschließlich Honda-Besitzer parken durften.

Die Botschaft war: „Wenn Sie in Tokio ein Auto kaufen wollen – Honda gibt den Parkplatz dazu.”

Ein Auto mit „eingebautem Parkplatz“ – das, liebe Leserin, lieber Leser, ist ein Ding, das unsere alltägliche Vorstellung von einem Auto total übersteigt. Warum?

Weil es ausgerechnet das, was das normale Auto völlig ausschließt – nämlich die Lösung für ein von ihm selbst erzeugtes Problem – konsequent mit einschließt und damit seine sämtlichen Mitbewerber in einem gewaltigen Höhenflug unter sich lässt.

Ein Höhenflug, der dem eines Adlers gleicht! Denn Problem und Lösung sind hier kein Gegensatz mehr. Und diese Überwindung der Gegensätze ist – das lehren auch Philosophie und Theologie – das elementare Merkmal der Einzigartigkeit.

Ob Produkt oder (Dienst)Leistung: Ein Angebot, das dieses Kunststück vollbringt, ist zwangsläufig ein einzigartiges Angebot. Und sein Anbieter ein einzigartiger Anbieter. Ist das nicht das, was Sie schon immer sein wollten?