Wie Sie als IT-Anbieter Ihre Website zum Kundenfänger machen.

Mal angenommen, ein potenzieller Kunde landet bei seiner Suche nach einem kompetenten IT-Anbieter auf Ihrer Website.

Was erwartet ihn dort?

Die folgenden 5 Tipps wollen Ihnen helfen, Ihr Angebot online textlich so zu präsentieren, dass Ihre Besucher mit größter Wahrscheinlichkeit Kontakt mit Ihnen aufnehmen und zu Kunden werden:

Tipp 1: Verzichten Sie auf die “perfekte Lösung”!

Gehen Sie mit Ihrem Websitetext nicht erst dann online, wenn auch die letzte Frage beantwortet, die Entwicklung restlos abgeschlossen, der Business Case von ganz oben absegnet und jeder Vertriebskanal in seinem Startloch ist.

Denn dadurch verlieren Sie nicht nur wertvolle Zeit: Sie übersehen auch, dass moderne Produkte permanent optimiert und von Kunde zu Kunde individuell angepasst werden müssen.

Es ist deshalb sehr viel sinnvoller, Ihr Lösung – sprachlich perfekt! – so ins Netz zu stellen, wie sie gerade ist, und sie unter dem direkten Einfluss des Marktes (und damit Ihres Besuchers!) kontinuierlich wachsen zu lassen.

Tipp 2: Überfordern Sie Ihre Kunden nicht mit Ihrem Detailwissen!

Versuchen Sie unbedingt immer wieder, Ihr Angebot in nur einem Satz auf den Punkt zu bringen und/oder einem blutigen IT-Laien seinen Nutzen zu erklären. Denn die meisten Ihrer potenziellen Kunden sind – vor allem bei KMUs – keine CIOs oder IT-Experten, sondern die in IT-Fragen völlig ungebildete Geschäftsleitung.

Deren mangelnde Expertise schreit förmlich danach, ihnen einfach nur möglichst anschaulich zu sagen, dass und wie Sie ihre Probleme lösen – ohne alle technisc

Tipp 3: Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihre Produktvorteile!

Auch wenn Sie von einer neuen Idee noch so begeistert sind: Ihre Lösung ist dafür gedacht, ein brennendes Problem ihrer Kunden zu lösen.

Finden Sie deshalb zunächst unbedingt heraus, wonach Ihre potenziellen Kunden wirklich suchen. Und demonstrieren Sie ihnen anschließend nicht etwa die technischen Vorteile Ihres Produktes, sondern einfach nur seine Fähigkeit, die genannten Probleme zu lösen.

Der Rest kommt dann von selbst!

Tipp 4: Bieten Sie Ihren Kunden unbedingt einen Mehrwert!

Überprüfen Sie Ihre Website sorgfältig auf den sog. „Mehrwert-Faktor“: Ist sie „nur“ eine lupenreine Darstellung Ihrer Leistungen und Services? Oder finden Ihre Besucher dort auch Vorteile, die über die reine Selbstdarstellung deutlich hinausgehen?

Zum Beispiel Hilfe-Tipps, Fallstudien, Whitepapers, einen News-Blog oder Ähnliches?

Tipp 5: Vergessen Sie nicht: auch komplexe Produkte sind online vermarkter!

Fall Sie ein sehr komplexes Produkt anbieten: Je größer Ihr o.g. Mehrwert-Faktor – je mehr nützliche und leicht verstehbare Informationen Sie Ihren Website-Besuchern also bieten – desto mehr von ihnen werden Sie selbst für solche kniffligen Programme gewinnen.

Ich wünsche Ihrer Website und damit Ihnen viel Erfolg!

Ihr Dieter Kellermann